Ihr Traum von Leichtigkeit beginnt in den Beinen

Für Kurzentschlossene:

„Schmerz und Müdigkeit weg!

„Energie auf 100%!“

QI-Power Seminar diesen Sonntag

 mit Heilpraktiker Constantin Mock und QI-Practitioner Ivana Mock

 

Jetzt noch kurzfristig anmelden unter Tel 0651 99 189 089

oder per Email info(ät)heilpraktikertrier.de

Für weitere Information bitte hier klicken

Krampfadern heilen mit natürlichem Salz

Constantin Mock, Heilpraktiker

Mein Weg zur Gesundheit begann im Alter von 14 Jahren. Ich war selber von verschiedenen körperlichen Beschwerden geplagt und suchte nach Antworten, die ich in der Schulmedizin nicht finden konnte. Durch die Erfolge, meine eigene Gesundheit zu verbessern entstand schnell auch das Interesse, die Gesundheit von Freunden und Familie verbessern zu können. So begann ich bereits in meiner Schulfreizeit und später neben meinem Jura- und BWL Studiengängen mich für Homöopathie, Chinesische Medizin und Naturheilkunde im Ganzen zu interessieren und mich darin ausbilden zu lassen.

Als ich 2009 meine Naturheilpraxis gründete, war ich schon seit 14 Jahren als Kampfkunstlehrer (inzwischen 6. Meistergrad und Sifu des WingTsun, 3. Lehrergrad ChiKung) international als Dozent für Gesundheit, Schmerztherapie und chinesische Bewegungskunst tätig. Damals arbeitete ich mit an der Entwicklung einer Spezial Schmerztherapie mittels Knochenpressur und Dehnkräftigungsübungen, welche heute unter dem Namen LnB Liebscher & Bracht vermarktet und immer bekannter wird.

  • Entwicklung der Gesundheitssparte eines internationalen Kampfkunstverbandes und Ausbildung von Gesundheitslehrern
  • Ausbildungen in Reiki
  • Ausbildungen zum Hypnose Coach und Therapeut
  • Ausbildung zum Energetischen Therapeut der AnPiMoMai (Ausgleichende Punkt und Meridian Massage)
  • Ausbildung zum Fachtherapeut für die Kräutertherapie nach den 24 edlen Kräutern
  • Ausbildung zum Fachtherapeut für Cellsymbiosistherapie nach Dr. med Heinrich Kremer
  • Ausbildung zum Coach in Matrix- / Quantenheilung nach Heede-Institut
  • Fortbildungen in Chiropraktik nach Heilpraktiker Hans-Jörg Gehl
  • Fortbildungen über Anatomie und Physiologie, sowie Ausleitungsmethoden und Neuraltherapie nach Dr. Petra Rommelfanger
  • Spezialisierung in Sanfter Krampfader- und Besenreiserentfernung mittels biologischer Kochsalzlösung nach Dr. med Berndt Rieger (ursprünglich Prof. Dr. Linser Methode von 1911)
  • Parallel Fortbildungen in ästhetischer Medizin (Faltenunterspritzung und Mesotherapie mit Hyaluronsäure, Eigenblut, medizinischem Needling, Plasma Pen Behandlungen), was ich auf speziellem Wunsch auch noch anbiete.

 

Tausende Patienten und Schüler wurden von mir und meinem Team begleitet in Live-Workshops und Vorträgen. Aus anfänglichen persönlichen Experimenten aufgrund eigener Beschwerden wurde nach über 26 Jahren echtes Erfahrungswissen für die Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit. Inzwischen behandele ich fast ausschließlich mit der sanften Besenreiser- und Krampfaderentfernung und bilde in dieser Methode auch Ärzte und andere Heilpraktiker aus. Zu anderen Gesundheitsfragen gebe ich gerne noch Auskunft und arbeite im Netzwerk mit weiteren Spezialisten anderer Diagnostik- und Behandlungsmethoden, so dass meine Patienten rundum professionell und ganzheitlich versorgt werden können.

 

NEU in 2017 !!!

Aufgrund der großen Nachfrage kommt nun bereits alle 3 Wochen meine Heilpraktiker Kollegin Ines Kirchhoff in meine Praxis. Ines kümmerst sich bei meinen Patienten speziell um die Themen Schwermetall- und Parasitenausleitung, sowie um die Darmsanierung. Sie können aber auch alle sonstigen Gesundheitsfragen bis hin zur Begleitung bei einer Krebstherapie mit ihr klären. Die Methoden meiner Kollegin sind die Prozessorientierte Homöopathie, die Traditionelle Chinesische Medizin mit einer speziellen Methode der Akupunktur und die Quantenheilung, ähnlich wie auch ich sie betreibe (www.quantum-inform.de). Ein Gespräch mit Ines wird Sie weiterbringen, egal um welches Gesundheitsthema es geht. Sie hat derart spezielle Diagnostikfähigkeiten, wie ich sie in über 20 Jahren so kein zweites Mal gesehen habe.

Die Behandlung von Besenreisern

Was sind Besenreiser?

Besenreiser nennt man Krampfadern, die ganz klein sind und ganz oberflächlich in der Haut Netze bilden. Manche Frauen haben keine großen Krampfadern, sondern nur Besenreiser. Es handelt sich hier also vor allem um ein kosmetisches Problem. Dieses ist aber sehr vordringlich, denn Besenreiser sieht man auch aus großer Entfernung und manchmal deutlicher als große Krampfadern.  

Der Wortbestandteil Reiser kommt aus der Botanik, wo Reiser so viel wie Zweig bedeutet. Durch die äußerliche Ähnlichkeit der Äderchen zu den dünnen Reisig-Ästchen, die bis ins vergangene Jahrhundert hinein zu (Kehr-)Besen verarbeitet worden waren, kamen die Besenreiser also zu ihrem Namen.  

Gegen Besenreiser sollte man etwas tun. Die Angebote der Phlebologen und Hautärzte sind hier spärlich. Meistens wird Polidocanol gespritzt, ein giftiger Schaumbildner. Polidocanol verursacht oft bräunliche Verfärbungen der Haut, welche das kosmetische Problem noch erhöhen – und leider sehr oft nicht zu einem Verschluss der Besenreiser führt. Ausserdem sind diese Injektionen häufig äußerst schmerzhaft, wie mir immer und immer wieder Patienten berichten. Sie sind dann ganz verwundert und auch erleichtert, dass Kochsalzinjektionen im Vergleich hierzu komplett schmerzfrei ablaufen.

Als Alternative werden Besenreiser in der Schulmedizin mit Laser weggebrannt, eine schmerzliche Prozedur vergleichbar mit dem Vorgang einer Tätowierung. Wenn Sie ausgedehnte Besenreisernetze haben und sich für die Lasermethode entscheiden, müssen Sie schon starke Nerven haben. Auch hier besteht ein entscheidender Nachteil darin, dass Narben entstehen können. Diese kann man später nur noch schwer korrigieren. Narben bilden zudem Störfelder, die den Energiefluss im Körper stören. Das bedeutet, dass die Leitfähigkeit des Nervensystems beinträchtigt wird. Dies kann bekanntlich zu zahlreichen somatischen Störungen führen. Jeder, der einmal einen ausgerenkten Wirbel wieder eingeengt bekommen hat kennt den Unterschied zwischen einem blockierten und einem intakten Nervensystem.  

Können Besenreiser durch Einspritzung von Kochsalzlösung behandelt werden? 

Die Antwort lautet klar: JA, nur muss man wissen wo die Kniffe und Schwierigkeiten dabei liegen. Besenreiser spritzen will gelernt und vor allem häufig geübt sein. Man braucht regelmäßige Praxis, um gute Ergebnisse zu erzielen. In meiner Praxis behandle ich täglich mehrere Patienten mit Besenreisern.  

Es gibt zwei Arten von Besenreisern. Die erste entsteht durch eine Bindegewebsschwäche. Die Haut ist dünn, fast durchscheinend. Man sieht die größeren Adern blau in der Unterhaut und zusätzlich die feinen Spinnennetze der Besenreiser, die im Grunde genommen nicht viel mehr sind als erweiterte Kapillaren, die es in der Unterhaut ohnehin gibt. Es sind fast gesunde kleine Venen, die sich aber im Laufe der Zeit durch die Schwäche des Gewebes erweitert haben. Diese Besenreiser behandelt man so, dass man in eine größere durchscheinende blaue Ader eine Venenkanüle einsetzt, konzentrierte Lösung hinein spült und diese durch Umlagerung nach und nach über die Stelle verteilt, auf der die Spinnennetze zu sehen sind. Man sieht oft, dass sich die Besenreiser zusammenziehen und weiß, dass hier eine nachhaltige positive Reaktion zu erwarten ist.  

Die zweite Form von Besenreiser sind baumartige Strukturen, bei denen sich ein Büschel von Besenreisern aus einer kräftigen Krampfader erhebt, die aus der Tiefe in diesen Bereich aufsteigt. Manchmal ist das sichtbar oder tastbar. In anderen Fällen sucht man sich für den Einstich eine nahe gelegene Vene, spritzt dort Kochsalzlösung hinein, wobei man je nach Situation die passende Konzentration der Lösung wählt. Dann wartet man die Wirkung ab. Oft blasst der „Baum“ ab als Zeichen der Wirkung in der Tiefe. Der „Stamm“ zieht sich zusammen und lässt zumindest vorübergehend keine Durchblutung durch. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Therapie effektiv sein wird. In manchen Fällen gab es gute Behandlungserfolge von Besenreisern durch eine Kanüle, die in eine gesunde Hautvene am Fußrücken eingeführt wurde. Von hier aus konnte man einen Zugang zum oberflächlichen Venengeflecht gewinnen und durch geschickte Umlagerung die Besenreiser des gesamten Beins erreichen. Manchmal ist das nicht möglich und man muss mehrmals einstechen, um diese Wirkung hervorzurufen.  

Meine Erfahrungen mit der Besenreiserbehandlung sind gut. Wichtig ist es sich auf mehrere Behandlungen einzustellen, da Besenreiser nicht (bzw. selten) wie Krampfadern in einer Sitzung komplett zum Verschwinden gebracht werden können. Wenn man dies also sportlich sieht und Geduld mit bringt spricht einer Behandlung nichts entgegen. Ich habe viele Patientinnen behandelt, die nach der Behandlung sehr zufrieden waren. Wie oft ich behandle hängt davon ab, wie das gewünschte Ergebnis im Einzelfall aussehen soll. Nicht immer wird es möglich sein, wirklich alle Besenreiser zu verkleinern, so dass man gar nichts mehr sieht. Oft sind die Patientinnen aber schon zufrieden wenn die Beine wieder „sauberer“ aussehen und ein Großteil der Besenreiser nicht mehr vorhanden sind.

Wenn Sie mir Fotos vorab per Email zusenden, kann ich Ihnen Aukunft geben über die Behandlungseinzelheiten wie Dauer und Erfolgschance.

Besenreiserbehandlungen werden nach Aufwand mit 75,- EUR pro halber Stunde abgerechnet. Krankenkassen zahlen teilweise oder auch komplett meine Behandlungen. Bitte fragen Sie in meiner Praxis nach, ob auch Ihre Kasse die Kosten ersetzt.

Der Behandlungsablauf in meiner Praxis

1

  • Erklärung des Ablaufs der Behandlung.
  • Analyse der Ursachen Ihrer Krampfadern.
  • Untersuchung und Fotodokumentation

Krampfadern

2

  • Herstellung Ihrer individuellen Kochsalzlösung.
  • In Stehposition Legen des Kanülenzugangs.
  • In Liegeposition Injektion der Kochsalzlösung

3

  • Körpereigene Auflösung der Ader innerhalb 3 – 9 Monaten.
  • Nachsorge zu Hause mit Homöopathie in diesem Zeitraum.
  • Fahrradfahren oder Walking unterstützt den Heilungsprozess.

Besenreiser

2

  • Herstellung Ihrer individuellen Kochsalzlösung.
  • In Liegeposition sanfte Injektion der Lösung in die Besenreiser.
  • Kühlung und Eincremen dieser Stellen für wenige Sekunden.

3

  • Sie können sofort wieder voll belastbar in den Alltag gehen.
  • Allmähliches Verschwinden der Besenreiser von Termin zu Termin.
  • Nachsorge zu Hause mit Homöopathie.

Aufwandsvergleich

Operation (OP) (Stripping, Laser-, Kälte-, Radiosondenverfahren)

 

Sanfte Krampfaderverödung

 

  • Narkose- bzw. Anästhesierisiko
  • kein Risiko
  • Risiko für Nerven- oder Lymphgefäßschäden
  • unwahrscheinlich
  • Wickel und/oder Stützstrümpfe für 4-6 Wochen
  • Nicht erforderlich
  • Arbeitsunfähigkeit / Krankenstand mehrere Tage bis Wochen
  • Volle Leistungsfähigkeit nach 2 – 14 Tagen z. B. Joggen
  • Schmerzen über den gesamten Heilungsprozess des verletzten Gewebes.
  • Schmerzfrei nach ca. 2 – 14 Tagen (falls überhaupt Schmerzen)
  • Blutergüsse aufgrund der herausgerissenen Seitenastvenen beim Stripping mit Thrombosegefahr und Notwendigkeit der Einnahme von chemischen Antithrombosemitteln.
  • keine Blutergüsse, keine Thrombosen aufgetreten in über 100.000 Fällen

Kosten: 3.000 – 4.000 Euro pro Bein

Kosten: 399 Euro pro Bein

Meine Krampfader hatte den Durchmesser eines Gartenschlauches! Trotzdem wurde sie unkompliziert und sanft verödet. Ich konnte mein Bein schon ein paar Minuten später wieder belasten und nach Hause fahren. Kurz gesagt: einfach, unkompliziert, harmlos und zudem noch preisgünstig.

Hans Max

Hillesheim

Man hat direkt nach 1 Minute ein super Ergebnis gesehen. Ich bin begeistert. Ich hatte keine Lust, mir die Venen herausreißen zu lassen und bin froh, dass ich mich gegen eine Operation entschieden habe. Ich empfehle die Methode jedem weiter, der eine Alternative zu einer Operation sucht.

Sabrina Kleser

Niederlosheim

Am Anfang war ich skeptisch. Aber nun, wo ich diese Erfolge bei mir selber sehe bin ich überzeugt von der sanften Besenreiser Entfernungs-methode von Herrn Mock. Die Athmosphäre in der Praxis ist wunderschön und man wird äußerst freundlich und zuvorkommend kompetent beraten.

Karin Born

Longuich

Ich freue mich auf Ihre Nachricht

Constantin Mock
Heilpraktiker
Thyrsusstraße 15
54292 Trier

Telefon: +49 (0) 651 / 99 189 089
E-Mail: info(ät)heilpraktikertrier.de

Nachricht via heilpraktikertrier.de

8 + 8 =

Naturheilpraxis Constantin Mock