Leichtigkeit beginnt in den Beinen

Bewertung wird geladen...
Heilpraktiker
in Trier auf jameda

„Die Begeisterung ausweiten!“

 

QI-AUFBAUSEMINAR 2019

JETZT ANMELDEN!

in der QI-Akademie Trier. 

Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme am Basisseminar

Frühüberweiser bis 1 Woche vor Termin und innerhalb 3 Tagen nach Anmeldung sparen 50 €

So, 14. April 2019 08:45- 18:00 Uhr

(Noch wenige Plätze frei)

 

Tel 0651 – 99 189 089

oder per Email info(ät)quantum-inform.de
Für weitere Information bitte hier klicken

Schmerz- und Gesundheitspflaster

von Forever Green (FGXpress)

 

 

 

 

1 Packung mit 18 Pflastern 89,- EUR*

Vorteil-Sets:

2 Packungen 168,- EUR* (84,- EUR pro 18er Packung)
3 Packungen 239,- EUR* (79,- EUR pro 18er Packung)

Maximales-Vorteilsset:

4 Packungen 300,- EUR* (75,- EUR pro 18er Packung)

Sie sparen mit diesem Set 56,- EUR!

*bei Versand per Post kommen 5 EUR Versandpauschale hinzu.

Höchster Qualitätsstandard durch Einsatz neuster und führender Technologien für Ihre optimale und sichere Krampfaderbehandlung

Für die Voruntersuchung verwende ich für Sie einen Profi Infrarot Venenscanner der höchsten Qualität, der speziell für schwierige Fälle entwickelt wurde, bei denen Venen nur schwer von außen erkennbar sind. Hiermit bin ich auch in der Lage auch Krampfadern ausfindig zu machen, die von außen nicht sichtbar erscheinen und kann für Sie somit die optimale Injektionsstelle herausfinden. 

100% Geld zurück Garantie

Mehrere tausend zufriedene Kunden, zigtausenden von Krampfadern und mehr als hundertausend erfolgreich behandelte Besenreiser sprechen für sich. Sollten meine Behandlungen bei Ihnen keinerlei Veränderung zeigen, erstatte ich Ihnen ohne wenn und aber Ihr Geld zurück.

Aktuelles

NaturheilpraxisMock
am 09. Februar 2018 um 00:40 Uhr

www.jameda.de hat mich unter die TOP 5 von Triers Heilpraktikern gelistet. Kontinuierlich gute Arbeit zahlt sich aus. Danke an alle Patienten, die sich die Zeit genommen haben, mich dort kurz anonym zu bewerten.

NaturheilpraxisMock
am 09. Februar 2018 um 00:31 Uhr

Demnächst kommt wieder ein Patienten Video mit einem Erfahrungsbericht. Diesmal eine ältere Dame aus Luxemburg. Ihr könnt gespannt sein. Wenn Fragen zum Thema Krampfadern bestehen, dann könnt Ihr hier ggf. Antworten finden: www.heilpraktikertrier.de/faq

NaturheilpraxisMock
am 12. November 2017 um 09:18 Uhr

Krampfadern heilen mit natürlichem Salz

Constantin Mock, Heilpraktiker

Mein Weg zur Gesundheit begann im Alter von 14 Jahren. Ich war selber von verschiedenen körperlichen Beschwerden geplagt und suchte nach Antworten, die ich in der Schulmedizin nicht finden konnte. Durch die Erfolge, meine eigene Gesundheit zu verbessern entstand schnell auch das Interesse, die Gesundheit von Freunden und Familie verbessern zu können. So begann ich bereits in meiner Schulfreizeit und später neben meinen Jura- und BWL Studiengängen mich für Energetische Medizin, Homöopathie, Chinesische Medizin (TCM) und Naturheilkunde im Ganzen zu interessieren und mich darin ausbilden zu lassen.

Als ich 2009 meine Naturheilpraxis gründete, war ich schon seit 14 Jahren als Kampfkunstlehrer (inzwischen 6. Meistergrad und Sifu des WingTsun, 3. Lehrergrad ChiKung) international als Dozent für Gesundheit, Schmerztherapie und chinesische Bewegungskunst tätig. Damals arbeitete ich an der Entwicklung einer Spezial Schmerztherapie mittels Knochenpressur und Dehnkräftigungsübungen, mit, welche heute unter dem Namen LnB Liebscher & Bracht vermarktet wird.

  • Entwicklung der Gesundheitssparte eines internationalen Kampfkunstverbandes und Ausbildung von Gesundheitslehrern
  • Ausbildungen in Reiki
  • Ausbildungen zum Hypnose Coach und Therapeut
  • Ausbildung zum Energetischen Therapeut der AnPiMoMai (Ausgleichende Punkt und Meridian Massage)
  • Ausbildung zum Fachtherapeut für die Kräutertherapie nach den 24 edlen Kräutern
  • Ausbildung zum Fachtherapeut für Cellsymbiosistherapie nach Dr. med Heinrich Kremer
  • Ausbildung zum Coach in Matrix- / Quantenheilung nach Heede-Institut
  • Fortbildungen in Chiropraktik nach Heilpraktiker Hans-Jörg Gehl
  • Fortbildungen über Anatomie und Physiologie, sowie Ausleitungsmethoden und Neuraltherapie nach Dr. Petra Rommelfanger
  • Entwicklung eines eigenen Konzeptes aus über 25 Jahren Erfahrung im Bereich Gelenk- und Wirbelsäulenbeweglichkeit und Eigenschmerztherapie mit Schwerpunkt Anleitung zur  Selbsthilfe des Betroffenen
  • Spezialisierung und Weiterentwicklung in Sanfter Krampfader- und Besenreiserentfernung mittels biologischer Kochsalzlösung nach Dr. med Berndt Rieger (ursprünglich Prof. Dr. Linser Methode von 1911)
  • Parallel Fortbildungen in ästhetischer Medizin (Faltenunterspritzung und Mesotherapie mit Hyaluronsäure, Eigenblut, medizinischem Needling, Plasma Pen Behandlungen).

Mehrere tausend Patienten und Schüler wurden von mir und meinem Team in Live-Workshops und Vorträgen begleitet. Aus anfänglichen persönlichen Experimenten aufgrund eigener Beschwerden wurde nach über 28 Jahren echtes Erfahrungswissen für die Erhaltung und Verbesserung von Gesundheit. Inzwischen behandele ich ausschließlich mit der sanften Besenreiser- und Krampfaderentfernung und bilde in dieser Methode auch Ärzte und andere Heilpraktiker aus. Zu anderen Gesundheitsfragen gebe ich gerne noch Auskunft und arbeite im Netzwerk mit weiteren Spezialisten anderer Diagnostik- und Behandlungsmethoden, so dass meine Patienten rundum professionell und ganzheitlich versorgt werden können. Inzwischen kann ich auf einen Erfahrungsschatz zurückblicken von über 6 Jahren Kochsalztherapie mit mehreren tausend Patienten, mehreren zigtausend Krampfadern, sowie mehrere hundertausend Besenreisern. Dieses Wissen und die viele tägliche praktische Übung kommt nun den Betroffenen zugute, die jemand suchen, der sich hauptsächlich auf ein Thema konzentriert, statt sich in zig Themen zu verlieren und keins davon zu 100% beherrscht.

Heilpraktikerin Ines Kirchhoff

Aufgrund der großen Nachfrage nach Ursachentherapie der Krampfadern und Therapie anderer Krankheitsbilder arbeitet meine Heilpraktiker Kollegin, Ines Kirchhoff auf Terminvereinbarung in meinen Praxisräumen. Frau Kirchhoff kümmert sich bei meinen Patienten speziell um die Themen Allergien, Asthma, Stoffwechselstörungen, Schwermetall- und Parasitenausleitung sowie alles andere von A-Z, was ich nicht behandeln kann aufgrund meiner zeitlichen Auslastung mit der Krampfadertherapie. Sie können alle möglichen Gesundheitsfragen bis hin zur Begleitung bei einer Krebstherapie mit ihr besprechen. Die Methoden meiner Kollegin sind die Prozessorientierte Homöopathie, die Traditionelle Chinesische Medizin mit einer speziellen Methode der Akupunktur und die Quantenheilung, ähnlich wie auch ich sie betreibe und unterrichte (www.quantum-inform.de). Ein Gespräch mit Frau Kirchhoff wird Sie sicher weiterbringen, egal um welches Gesundheitsthema es geht. Sie hat spezielle Diagnostikfähigkeiten, wie ich sie in über 20 Jahren so kein zweites Mal gesehen habe.

Die Behandlung von Besenreisern

Was sind Besenreiser?

Besenreiser nennt man Krampfadern, die ganz klein sind und ganz oberflächlich in der Haut Netze bilden. Manche Frauen haben keine großen Krampfadern, sondern nur Besenreiser. Es handelt sich hier also vor allem um ein kosmetisches Problem. Oft stören diese jedoch mehr als Krampfadern, denn Besenreiser sieht man auch aus großer Entfernung durch ihre Färbung manchmal sogar stärker.

Oft nutzen Betroffene die Angebote von Phlebologen und Hautärzten. Fast immer wird das Präparat Ätoxysklerol mit dem hoch toxischen Schaumbildner Polidocanol gespritzt. Polidocanol verursacht fast regelmäßig bräunliche Verfärbungen der Haut, welche das kosmetische Problem noch erhöhen. Oft kommt es leider auch nicht zu einem Verschluss der Besenreiser. Ausserdem sind diese Injektionen äußerst schmerzhaft, wie mir immer und immer wieder Patienten berichten. Sie sind dann ganz verwundert und auch erleichtert, dass Kochsalzinjektionen im Vergleich hierzu komplett schmerzfrei ablaufen.

Mein Tipp: Lesen Sie sich den Beipackzettel von Ätoxysklerol durch: Die möglichen Nebenwirkungen, die fast immer verschwiegen werden reichen hin bis zur Bildung von Lungenödemen, Schlaganfall und Karzinomen. Will man sich so etwas wirklich freiwillig injizieren lassen?

Als Alternative werden Besenreiser in der Schulmedizin mit dem Laser weggebrannt. Dies ist eine schmerzliche Prozedur vergleichbar mit dem Vorgang einer Tätowierung. Wenn Sie ausgedehnte Besenreisernetze haben und sich für die Lasermethode entscheiden, sollten Sie starke Nerven haben. Auch hier der große Nachteil, dass Narben entstehen. Diese kann man später nur noch schwer korrigieren. Sie können permanente Störfelder bilden, die sich dann auf die inneren Organe und Gelenke auswirken. Narben behindern den Energiefluss im Körper. Das bedeutet, dass die Leitfähigkeit des Nervensystems beeinträchtigt wird. Dies kann bekanntlich zu zahlreichen somatischen Störungen führen. Jeder, der einmal einen ausgerenkten Wirbel wieder eingerenkt bekommen hat kennt den Unterschied zwischen einem blockierten und einem intakten Nervensystem.

Ich behandle Besenreiser erfolgreich mit Kochsalzlösung

Man muss jedoch wissen wo die Kniffe und Schwierigkeiten dabei liegen. Besenreiser spritzen will gelernt und vor allem häufig geübt sein. Man braucht regelmäßige Praxis, um gute Ergebnisse zu erzielen. In meiner Praxis behandle ich täglich mehrere Patienten mit Besenreisern.

Meine Erfahrungen mit der Besenreiserbehandlung sind sehr gut. Wichtig ist es sich auf mehrere Behandlungen einzustellen, da Besenreiser nicht (bzw. selten) wie Krampfadern in einer Sitzung komplett zum Verschwinden gebracht werden können. Wenn man dies also sportlich sieht und Geduld mit bringt, spricht einer Behandlung nichts entgegen. Ich habe viele Betroffene behandelt, die nach der Behandlung äußerst zufrieden waren. Wie oft ich jemand behandeln muss hängt davon ab, wie das gewünschte Ergebnis im Einzelfall aussehen soll. Nicht immer wird es möglich sein, wirklich alle Besenreiser zu entfernen, so dass man gar nichts mehr sieht. Oft sind die Patientinnen schon zufrieden wenn die Beine wieder „sauberer“ aussehen und ein Großteil der Besenreiser nicht mehr vorhanden sind.

Wenn Sie mir Fotos vorab per Email zusenden, kann ich Ihnen Auskunft geben über die Behandlungseinzelheiten der Dauer und Erfolgschance. Stellen Sie sich bitte grundsätzlich auf ca. 4 Behandlungen a 1-2 Stunden ein, je nach Aufwand. Wenn weniger notwendig sein sollte, machen wir natürlich auch nur weniger.

Besenreiserbehandlungen werden nach Aufwand mit 125,- EUR pro halber Stunde abgerechnet. Die erste Behandlung dauert bei mir stets 2 Stunden inklusive Beratung, wie sie präventiv dafür sorgen können, dass die Besenreiser nicht so früh wiederkommen.

Der Behandlungsablauf in meiner Praxis

1

  • Erklärung des Ablaufs der Behandlung.
  • Analyse der Ursachen Ihrer Krampfadern.
  • Untersuchung und Fotodokumentation

Krampfadern

2

  • Herstellung Ihrer individuellen Kochsalzlösung.
  • In Stehposition Legen des Kanülenzugangs.
  • In Liegeposition Injektion der Kochsalzlösung

3

  • Körpereigene Auflösung der Ader innerhalb 3 – 9 Monaten.
  • Nachsorge zu Hause mit Homöopathie in diesem Zeitraum.
  • Fahrradfahren oder Walking unterstützt den Heilungsprozess.

Besenreiser

2

  • Herstellung Ihrer individuellen Kochsalzlösung.
  • In Liegeposition sanfte Injektion der Lösung in die Besenreiser.
  • Sanftes Eincremen und Einmassieren an den behandelten Stellen

3

  • Sie können sofort wieder voll belastbar in den Alltag gehen.
  • Allmähliches Verschwinden der Besenreiser von Termin zu Termin.
  • Nachsorge zu Hause mit Homöopathie.

Zeit & Kosten

Aufwandsvergleich

Operation (OP) (Stripping, Laser-, Kälte-, Radiosondenverfahren) Sanfte Krampfaderverödung mit biologischer Kochsalzlösung
  • Narkose- bzw. Anästhesierisiko
  • kein Risiko
  • Risiko für Nerven- oder Lymphgefäßschäden
  • unwahrscheinlich
  • Wickel und/oder Stützstrümpfe für 4-6 Wochen
  • Nicht erforderlich
  • Arbeitsunfähigkeit / Krankenstand mehrere Tage bis Wochen
  • Volle Leistungsfähigkeit nach 2 – 14 Tagen z. B. Joggen
  • Schmerzen über den gesamten Heilungsprozess des verletzten Gewebes.
  • Schmerzfrei nach ca. 2 – 14 Tagen (falls überhaupt Schmerzen)
  • Blutergüsse aufgrund der herausgerissenen Seitenastvenen beim Stripping mit Thrombosegefahr und Notwendigkeit der Einnahme von chemischen Antithrombosemitteln.
  • keine Blutergüsse, keine Thrombosen aufgetreten in über 100.000 Fällen
  • Mehrere Stunden bis Tage Zeitaufwand durch kumulierte Warte- und Untersuchungszeit beim Hausarzt, beim Facharzt (Phlebologen) und in der Klinik wo letztlich der Eingriff vorgenommen wird. Zusätzlich nochmals Verdopplung dieses Zeitaufwandes durch die Nachuntersuchungen und ggf. Nachbehandlung aufgrund der erheblichen und regelmäßig vorkommenden Nebenwirkungen. Dies alles kostet Sie Nerven, Energie, Zeit und Geld neben unötiger Vergiftung, Verletzungen und Schmerzen Ihres Körpers.
  • Keine bis max. 15 Minuten Wartezeit vor dem vereinbarten Termin. Maximal zwei Stunden Untersuchungs- und Behandlungszeit im ersten und ggf. einzig notwendigen Termin. IdR keine Nachbehandlung notwendig, keine Nachkontrolle, wenn alles optimal verlaufen ist und die Ader komplett verschwunden ist. In Ausnahmefällen, wenn mehrere Krampfadern vorhanden sind können auch ca. 1-4 Nachtermine notwendig sein.
  • Einnahme von Nebenwirkungsbehafteten chemischen Medikamenten zur Nachsorge gegen Thrombosebildung und zur Schmerzlinderung.

  • Keine Chemie notwendig. Nachbehandlung durch Homöopathie und Pflanzencreme.

Kosten: Bis zu 4.000 Euro pro Bein

Kosten: Ab 499 Euro pro Bein (je nach Aufwand)

Ich freue mich auf Ihre Nachricht

Constantin Mock
Heilpraktiker
Thyrsusstraße 15
54292 Trier

Telefon: +49 (0) 651 / 99 189 089
E-Mail: info(ät)heilpraktikertrier.de

Nachricht via heilpraktikertrier.de

3 + 4 =

Naturheilpraxis Constantin Mock